31. Januar 2018

Workflow-Modul

Das Workflow-Modul automatisiert und steuert den Workflow von Dokumenten. Von der Urlaubsvertretung über die automatische Wiedervorlage bis hin zur Rechnungsprüfung durchlaufen Dokumente selbstständig den für sie passenden Workflow. Weitere Möglichkeiten sind die Überwachung von Verzeichnissen und die automatische E-Mail-Benachrichtigung bei verschiedenen Ereignissen. Das Workflow-Modul ermöglicht das automatisierte Senden von Dokumenten oder ganzen Körben zu bestimmten Benutzern oder Gruppen in Abhängigkeit von definierten Bedingungen. Hierzu bietet das softgate-archiv Workflow- Modul ein „Event-Handling“ zur Steuerung des Zeitpunktes, wann eine entsprechende Reaktion vom Empfänger oder einem definierbaren Vertreter erfolgen muss (Wiedervorlagensystem mit „Auto-Reminder“). Mit diesen Mechanismen lässt sich eine Vielzahl von Arbeitsabläufen im System hinterlegen, die dann automatisch abgearbeitet werden. Für jedes Dokument kann ein eigener Arbeitsablauf (Workflow) festgelegt werden. Kontrollstrukturen wie Bedingungen, Verzweigungen und Schleifen ermöglichen ein hochflexibles Dokumentenhandling, das sich jeder vorhandenen Benutzersituation anpasst. Einfache Geschäftsprozesse wie z.B. Urlaubsvertretungen, Wiedervorlagen, Genehmigungen lassen sich genauso abbilden wie die automatische Überwachung von Körben mit anschließender E-Mail- Benachrichtigung. Die Definition der gewünschten Workflowprozesse wird durch softgate im Rahmen von Customizing realisiert und berechnet.

Voraussetzungen:
softgate-archiv Version 10 (oder höher)

Lizenzierung:
Eine Lizenz pro Archivserver

<script>