4. Dezember 2017

Digitale Postbearbeitung mit Kofax Lösung

Als Tochterunternehmen von dm-drogerie markt hat sich die dmTECH GmbH (ehemals FILIADATA Gmbh) 2015 dazu entschieden, ab Anfang 2016 die Kofax Lösung für die Dokumentenart Lieferscheine zentralseitig einzusetzen.

Einsatzgebiet:

  • Automatisierte Erfassung von Belegen (z.B. Lieferscheinen) mit Kofax Capture Scan-Modul
  • Aufbereitung der Dokumente und die OCR-Erkennung für die Lieferscheinverarbeitung durch Kofax Transformation Modules

Eingesetzte Komponenten:

  • Kofax Enterprise Lösung für ein Volumen von 600K Images/Jahr
  • Kofax Transformation Modules
  • Kofax VRS zur Bildverbesserung
  • Kofax WatchDog zur Lizenzüberwachung (von softgate entwickeltes Tool)

Herausforderung:

Für den Bedarf Dokumenteneingangs-Prozesse vollständig digital abzubilden, wurde gemeinsam mit softgate eine Lösung gefunden, die die notwendige Infrastruktur sowie die Voraussetzungen schafft, Dokumente zentral sowie dezentral aus den Filialen an geeigneter Stelle elektronisch zu erfassen und für die weitere Bearbeitung digital bereitzustellen.

Lösung:

Innerhalb der Lösung sind zwei Kofax-Server redundant mit der Kofax-Software ausgestattet und können somit durch eine Parallelisierung der Verarbeitungsprozesse das tägliche Dokumentenaufkommen schnell und effizient bewältigen. Der Scan in der Fachabteilung erfolgt direkt über das Kofax Capture Scan-Modul in die Kofax Anwendung, die eine Sichtprüfung der Lieferschein-Dokumente durch die Mitarbeiter ermöglicht. Bei entsprechend konstanter Qualität der eingegangenen Dokumente kann sukzessive auf eine automatische Verarbeitung umgestellt werden. Durch die Möglichkeit der Stapelbildung entfällt eine Vorsortierung dieser Papierbelege beim Scannen.

Ausblick:

Die eingesetzte Kofax Lösung wird von softgate betreut und gewartet. Weitere Ausbaustufen zur Digitalisierung von Papierdokumenten sind vorgesehen.

<script>